Liebe PatientInnen,
 
 
 
seit Februar 2019 praktiziere ich in meiner Praxis im Hörder Burgunderviertel zwischen dem Phönix-See und Phönix-West.

 

Ich habe mich auf die Behandlung akuter und chronischer Schmerzen spezialisiert. Hierzu gehören z.B. Blockaden und Einschränkungen des Bewegungsapparates, Arthrosen, Arthritiden, andere rheumatische Erkrankungen und Schmerzzustände.

 

Zu meinen Hauptbehandlungsmethoden zählt die Osteopathie, die Blutegeltherapie und die Infusionstherapie. Hier verwende ich vorrangig hochdosiertes Vitamin C und Milchsäure.

 

Osteopathische Behandlungen werden von vielen gesetztlichen und privaten Kranken- oder Zusatzversicherungen bezuschusst, scheuen Sie sich nicht, danach zu fragen!

 

Ab März 2023 biete ich auch Chiropraktik an, hier befinde ich mich noch in Weiterbildung.

 

Die homöopathische Eigenbluttherapie, Neuraltherapie, Dorn-Breuss und Kinesio-Taping gehören auch zu meinen angebotenen Therapiemethoden.
Hier sehe ich mich als Schnittstelle zwischen der Schulmedizin und der Naturheilkunde.

Die Blutegeltherapie kann schmerzlindernd, entzündungshemmend, (gefäß-)entkrampfend und blutverdünnend wirken. Dies beruht auf den vielen Wirkstoffen, die sich im Speichel der Egel befinden und während des Saugvorgangs an den Patienten abgegeben werden. Hinzu kommt die Wirkung eines kleinen Aderlasses durch die gewünschte Nachblutung.

Die Infusionstherapie kann eingesetzt werden, um einer systemischen Übersäuerung entgegenzuwirken und somit die körpereigene Regulation wieder in Gang zu bringen. Hier biete ich die Vitamin-C-Infusionen und Baseninfusionen an. Dadurch kann eine langanhaltende Symptomlinderung bewirkt werden. Des Weiteren kommen in meiner Praxis auch Cholin-Infusionen zum Einsatz, mehr dazu hier.

Bei der Osteopathie werden Bewegungseinschränkungen und Blockaden ganzheitlich betrachtet und mit allen dazugehörigen Körperstrukuren in Verbindung gebracht und behandelt. Die Ursachen der Beschwerden werden dann durch Mobilisation und Muskeltechniken behoben, so wird der Körper zur Selbstregulation angeregt. Medikamente werden nicht eingesetzt.

Natürlich können Sie mich auch in allen anderen naturheilkundlichen und medizinischen Belangen ansprechen, damit wir gemeinsam nach der für Sie geeigneten Therapieform suchen können.